Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pädagogisches Konzept

An der „Privatschule am Mutschellen“ unterrichten erfahrene und pädagogisch geschulte Lehrkräfte mit langjähriger Berufspraxis auf den verschiedenen Stufen und in den jeweiligen Fachbereichen.
Die Lehrer unterrichten gemäss den im Lehrplan des Kantons Aargau festgesetzten Lernzielen. Damit ist ein Anschluss an die öffentlichen Schulen jederzeit gewährleistet.
Die Neugier des einzelnen Kindes anzuregen und es für die vielfältigen Sachgebiete zu interessieren, liegt uns speziell am Herzen. Zugleich vermitteln wir Freude am Lernen in einem wohlwollenden Umfeld. Die Kernpunkte hierfür sind kleine Klassen, ein sorgfältig strukturiertes Lernumfeld und die familiäre Atmosphäre.
Bildnerisches, textiles und technisches Gestalten sowie Musik tragen ebenso einen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsbildung bei. Genauso wichtig ist uns das Lernen des sozialen Miteinanders an unserer Schule.
Wir unterrichten unsere Schüler/innen in einer freundlichen Atmosphäre und nehmen sie in ihren Äusserungen ernst. 

 

Unsere Werte

In unserer pädagogischen Praxis orientieren wir uns an den Grundwerten unserer Kultur: Mitmenschlichkeit, Toleranz, Achtung vor dem anderen, Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt.

Unsere Ziele

Unsere Erziehungsziele beruhen auf wissenschaftlich-pädagogischen Erkenntnissen (Lern- und Entwicklungspsychologie), die sich als tragfähig erwiesen haben.
Höchstes Ziel unserer Schule ist es, den Menschen in seiner Persönlichkeit und seiner schulischen Entwicklung zu stärken und zu bilden.
Selbstvertrauen und Mut, Kooperationsfähigkeit, Anteilnahme und Mitgefühl, Freude an Leistung und an sachorientiertem Denken, Initiative beim Mitgestalten sowie Hilfsbereitschaft sind grundlegende Fähigkeiten für die Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit.

Wohlwollende Atmosphäre

Wir unterrichten unsere Schüler in einer wohlwollenden und freundlichen Atmosphäre, nehmen Anteil an ihren Freuden und Sorgen und freuen uns mit ihnen über ihre Erfolge.

 

Vertrauensbeziehung Lehrer/in – Schüler/in

Die Heranbildung der obengenannten Fähigkeiten gelingt am besten in einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Lehrer/in und Schüler/in.
Wir unterstützen unsere Schüler/innen, Lernerfolge zu erzielen. 
Wir gehen differenziert auf Schwierigkeiten ein und helfen, diese zu überwinden.
Auch die Stärken und Interessen jedes einzelnen werden bei uns sehr beachtet und gefördert.
Wir ermutigen unsere Schüler/innen, mitzudenken, mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.

 

Leistungsbereitschaft fördern, Kreativität entwickeln

Grossen Wert legen wir auf eine systematische Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten, so dass die Schüler/innen optimal für ihre weitere Ausbildung vorbereitet sind.
Die Neugier des einzelnen Kindes anzuregen und es für die vielfältigen Sachgebiete zu interessieren, liegt uns besonders am Herzen.
Zugleich vermitteln wir Freude am Lernen in einer familiären Atmosphäre.
Bildnerisches, textiles und technisches Gestalten sowie Musik tragen ebenso einen wichtigen Teil zur Persönlichkeitsbildung bei.
Genauso wichtig ist uns das Lernen des sozialen Miteinanders an unserer Schule. Wir begegnen einander mit gegenseitigem Respekt.

Soziales Lernen

Genauso bedeutungsvoll wie die Stoffvermittlung ist uns die Gestaltung des sozialen Miteinanders an unserer Schule.
Dabei lernen die Kinder, wie man Freundschaften schliessen und pflegen kann.
Sie erhalten Anleitung und Unterstützung, Konflikte gewaltfrei zu lösen.

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

Interessierte Eltern laden wir mit ihrem Kind zu einem Schulbesuch ein, damit sie sich ein Bild machen können.
Entschliessen Sie sich für unsere Schule, besprechen wir mit Ihnen die schulische Situation ihres Kindes und legen gemeinsam erste Zielsetzungen fest.
Dieses Gespräch sehen wir als Beginn einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule.